Sitzungslisten


Verkehrsausschuss
Sitzung Nr. 2 vom 06.11.2019

(6. Amtsperiode seit 2019)

19 Dokumente gefunden, 19 Dokumente angezeigt

PDF VA-00219T (Einladung/Tagesordnung, VA-Sitzung 06.11.2019, 368 kByte)
Einladung

PDF VA-00219B (Begleitbrief, VA-Sitzung 06.11.2019, 272 kByte)
Begleitbrief

PDF VA-01019 (Vorlage, VA-Sitzung 06.11.2019, 47 kByte)
Zu TOP 1: VVS-Tarif 2020
PDF VA-01019A001 (Anlage (Vorlage), VA-Sitzung 06.11.2019, 1,1 MByte)
Zu TOP 1: Tarifanpassung anderer Verbünde

PDF VA-01119 (Vorlage, VA-Sitzung 06.11.2019, 131 kByte)
Zu TOP 2: VVS-Tarifzonenreform - Bericht Entwicklung der Verkaufszahlen bis Mai 2019, Antrag der FDP-Fraktion vom 10.06.2019
PDF VA-01119A001 (Anlage (Vorlage), VA-Sitzung 06.11.2019, 205 kByte)
Zu TOP 2: Antrag der FDP-Fraktion VVS-Tarifzonenreform – Bericht Entwicklung der Verkaufszahlen bis Mai 2019 Antrag 1. Der Verkehrsausschuss wird unter Punkt 7 der Tagesordnung „Weiterentwicklung der Vertriebswege der S-Bahn“ durch die Geschäftsstelle beziehungsweise durch die Geschäftsführung des VVS über die Entwicklung des Ticketverkaufes seit Jahresbeginn informiert. 2. Die Geschäftsstelle berichtet, a. warum über die betreffenden Zahlen nicht bereits in der Sitzung des Verkehrsausschusses vom 22.05.2019 unter Top 3 „Fahrgastentwicklung und Kapazitäten in der S-Bahn“ berichtet wurde, obwohl die April-Zahlen zu diesem Zeitpunkt schon zur Verfügung standen. b. wie die Regelungen über die Öffentlichkeitsarbeit zwischen VVS und VRS aussehen und inwieweit Presseerklärungen miteinander abgestimmt werden. 3. Die Geschäftsstelle berichtet oder lässt die VVS-Geschäftsführung berichten, a. wie sich die 50.000 zusätzlichen Fahrten täglich oder rund 1,5 Millionen Fahrten monatlich, die im April laut VVS-Pressemitteilung registriert wurden, auf Stuttgart und die Landkreise verteilen. Und ob diese positive Entwicklung im Mai angehalten hat. b. wie hoch die absolute Zahl der zusätzlichen Abonnenten ist, die laut Pressemitteilung gegenüber dem Vorjahresmonat „sogar um 6,8 Prozent gestiegen ist“, wie der VVS schreibt und wie sie sich auf Stuttgart und die Landkreise verteilt. c. welche Einnahmen im Moment zusätzlich generiert werden und ob das Zitat der Ludwigsburger Kreiszeitung zutrifft, die Geschäftsführer Horst Stammler mit der Aussage mit Blick auf weitere erwartete Ticketverkäufe und Einnahmesteigerungen zitiert: „Das Ergebnis des ersten Monats macht uns zuversichtlich, dass diese Mittel ausreichen, um die Mindereinnahmen auszugleichen.“ d. wie viele VVS-Zeitticket-Nutzerinnen und -Nutzer am 1. April mit Jahreskarten registriert waren, die einen Rückerstattungsanspruch hatten, und wie viele davon die Möglichkeit eine Rückerstattung zu beantragen, genutzt haben. e. warum der VVS nicht einfach von sich aus eine automatische Rückerstattung für die betroffenen Zeitkarteninnehabenden geleistet hat. f. welche rechtliche Regelung der Zwei-Monatsfrist bis zum 31. Mai zugrunde liegt.
PDF VA-01119A002 (Anlage (Vorlage), VA-Sitzung 06.11.2019, 262 kByte)
Zu TOP 2: Halbjahresbilanz des VVS

PDF VA-01219 (Vorlage, VA-Sitzung 06.11.2019, 95 kByte)
Zu TOP 3: Änderungssatzung Integration Göppingen

PDF VA-01319 (Vorlage, VA-Sitzung 06.11.2019, 131 kByte)
Zu TOP 4: polygo und weitere Mobilitäts-Apps, Antrag de Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 15.10.2018 und Antrag der Fraktion DIE LINKE vom 22.10.2019
PDF VA-01319A001 (Anlage (Vorlage), VA-Sitzung 06.11.2019, 1,3 MByte)
Zu TOP 4: Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 15.10.2018: polygoCard als App. Antrag: Wir beantragen hiermit die Bereitstellung von Haushaltsmitteln in Höhe von 50.000 € zur Erstellung einer Architektur- und Machbarkeitsstudie zur Umsetzung der verschiedenen Funktionalitäten plus Erweiterungsmöglichkeiten der polygoCard in eine mobile App.
PDF VA-01319A002 (Anlage (Vorlage), VA-Sitzung 06.11.2019, 1,2 MByte)
Zu TOP 4: Antrag der Fraktion DIE LINKE vom 22.10.2018. Antrag zum Haushalt 2019: polygo - Multimodale Mobilitätsplattform erstellen 1. Die Verwaltung wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit dem VVS die Scha?ung einer multimodalen Mobilitätsplattform in ö?entlicher Trägerschaft für das Projekt polygo in Auftrag zu geben. 2. Die Verwaltung bezi?ert die hierfür zusätzlich notwendigen Mittel zur Abgeltung der Leistungen und stellt diese in den Haushaltsplan 2019 sowie die mittelfristige Finanzplanung ein. 3. Die Verwaltung prüft die hierfür ggf. notwendigen Stellenanteile und passt den Stellenplan bedarfsdeckend an.

PDF VA-01419 (Vorlage, VA-Sitzung 06.11.2019, 122 kByte)
Zu TOP 5: Fortführung von Expressbusleistungen, u.a. Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN „Verbesserung des Expressbusangebots“ vom 15.10.2019 a) Evaluation des Angebots b) Antrag „Verbesserung des Expressbusangebots“ der Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
PDF VA-01419A001 (Anlage (Vorlage), VA-Sitzung 06.11.2019, 1,2 MByte)
Zu TOP 5: Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 15.10.2018: Verbesserung des Expressbusangebots. Antrag: 1. Der Takt der Expressbusse wird ganztägig auf 30 min verkürzt. 2. Die Verwaltung prüft, welche Anschlüsse sich zum Linienverkehr in den Kreisen anbieten und ob hier Verbesserungen erreicht werden können. 3. Die Verwaltung prüft, welche Querverbindungen insbesondere unter Einbeziehung großer Gewerbegebiete von Expressbussen als neue Linien gefahren werden können. 4. Im Rahmen des 25-jährigen VRS Jubiläums wird eine Werbekampagne für Expressbusse gestartet. Dafür wird der HH-Ansatz für das Jubiläum um 75.000 € auf 150.000 € erhöht.

PDF VA-01519 (Vorlage, VA-Sitzung 06.11.2019, 137 kByte)
Zu TOP 6: Bericht über die Entwicklungen in der Verbundstufe II: Allgemeine Vorschrift, Regionalzugpool und Nebenbahnpool
PDF VA-01519A001 (Anlage (Vorlage), VA-Sitzung 06.11.2019, 2,0 MByte)
Zu TOP 6: Darstellung nach der Vergabeart

PDF VA-01619 (Vorlage, VA-Sitzung 06.11.2019, 26 kByte)
Zu TOP 7: Für eine fahrgastfreundliche Schusterbahn, Antrag der SPD-Fraktion vom 08.05.2019
PDF VA-01619A001 (Anlage (Vorlage), VA-Sitzung 06.11.2019, 255 kByte)
Zu TOP 7: Antrag der SPD-Fraktion: Für eine fahrgastfreundliche Schusterbahn. Antrag: Die Verwaltung des Verband Region Stuttgart wird beauftragt, zusammen mit der Deutschen Bahn, dem VVS und ggf. mit der SSB die Haltestellen- und Fahrgastinformationen an den Bahnhöfen und Haltepunkten der Schusterbahn zwischen Untertürkheim und Kornwestheim zu verbessern.
PDF VA-01619A002 (Anlage (Vorlage), VA-Sitzung 06.11.2019, 262 kByte)
Zu TOP 7: Elemente der Halstestellen- und Fahrgastinformation an der Schusterbahn

PDF VA-00219K (Kurzniederschrift, VA-Sitzung 06.11.2019, 692 kByte)
Ergebnisprotokoll
[Nach oben]